Entdeckungen im Urlaub – Ein besticktes Leinentuch (ca. 1330) im Stadtmuseum Bergen auf Rügen

Wenn man seit vielen Jahren nach Rügen fährt, denkt man, dass man alles Wichtige schon gesehen hat. Man war in den üblichen Museen und hat auch die archäologischen Sehenswürdigkeiten schon mehrmals besucht. Aber irgendwie haben wir das Stadtmuseum in Bergen nie wahrgenommen. Und dass, obwohl dieses Museum schon seit 1992 besteht. Dieses Mal wurden wir jedoch durch die Bilder einer Replik eines romanischen Abendmahlkelches auf das Museum aufmerksam.

Bild 1: Kopie eines romanischen Abendmahlkelches (um 1240)

Für uns getoppt wurde dieser Kelch jedoch durch das bestickte Leinentuch, das hier in der Dauerausstellung gezeigt wird. Eine genauere Beschreibung findet sich auf der Website des Museums.

https://www.stadtmuseum-bergen-auf-ruegen.de/depotneuigkeiten-blick-in-die-sammlung/

Datiert wird das Tuch auf ca.1330. Dargestellt werden Szenen aus dem höfischen Leben im Hochmittelalter. Einen kleinen Eindruck dieses besonderen Exponates sollen die Bilder hier in diesem Blog zeigen.

Umzeichnung des gesamten Tuches

Detail 1 Reiter

Detail 2: Katze

Detail 3 Zwei Männer

Gestickt wurde das Tuch mit ehemals farbigen Seidenfäden auf Leinwand.

Durch die Leiterin des Museums, Frau Emonds, wurden wir freundlich auf die Highlights des Museums hingewiesen. Von Ihr erfuhren wir auch interessante Neuigkeiten von den Ausgrabungen auf Arkona, wo in den letzten Jahren die Pfostenlöcher eines Hallenhauses in Schiffsform entdeckt wurden. Diese Halle stammt vermutlich aus dem 11. Jhd. Und damit sind wir wieder sehr nahe an der Zeit der Salier und Ottonen.

Das Museum befindet sich gerade in einer Erneuerungsphase. Die Dauerausstellung zur Geschichte ist daher nur in Teilen ansehnlich. In zwei bis drei Jahren soll diese Ausstellung jedoch komplett überarbeitet sein.

Sehenswert sind auch die laufenden Sonderausstellungen, im Moment zum Beispiel gerade „Geschichte des Comics in der DDR“.

Adresse:

Stadtmuseum Bergen

Billrothstraße 20A, 18528 Bergen auf Rügen

Viele Grüße

Rike und Buteo

Schreibe einen Kommentar