Schleuderer-Ecke

SchleudererDies ist die Seite der Schleuderer im Lebendige Geschichte e.V.
Hier erscheinen Informationen über den Sport des Schleuderwerfens, Regeln und Techniken, Auflistungen von Schülergraden  und Ergebnisse von Prüfungen, sowie Termine zum Schleuderüben, zu Workshops und zur Abnahme von Schleudererprüfungen. Dazu muss man übrigens nicht Mitglied im Verein sein, sondern kann auch eine Zeitlang probeweise mitmachen und einen Einblick in die Technik des Schleuderns gewinnen. Wie auf den Balearen festzustellen ist, schleudern kann (fast) jeder. Wir freuen uns auf neue Interessenten.

Weitere Informationen:

Sicherheitshinweise:

Das Schleudern ist ein tradtioneller Sport. Dennoch wissen wir um die fürchterliche Wirkung der Schleuder aus eigener Anschauung und eigenen Versuchen. Auch wenn in historischen Fachbüchern und archäologischen Einschätzungen die Wirkung der Schleuder
unterschätzt wird, zählt sie dennoch zu den Waffen, die
tödliche Wirkung entfalten können. Unsere Schleuderversuche
haben gezeigt, dass Schleuder-Steine Schilde zerschlagen können und tiefe Delle bis hin zu Rißen in Metallplatten von 4 -6mm Stärke verursachen können. Schleuderweiten und Schleuderwirkung können die von Bogengeschossen übertreffen, sogar wenn mit relativ harmlosen Geschossen (Wasserbomben) geschleudert wird. Wir weisen daraufhin, dass unsere Hinweise in Bezug auf Schleuderbenutzung und Schleuderbau keinerlei Haftung von unserer Seite einschließt.

Für die Folgen von Schleuderbau und Schleuderbenutzung muß jeder Schleuderer selbst einstehen, ob sachgemäß oder nicht. Gerade deswegen bitten wir diese Sicherheitshinweise zu beachten: Anfänger bitten wir, unbedingt mit leichten Geschossen zu beginnen, d.h. Tennisbälle oder ähnliches, die in der Umgebung keinerlei Schaden anrichten können. Erst wenn über einen längeren Zeitraum, d.h. mehrere Trainingseinheiten die Richtung mit einer Abweichung von höchstens 4 Metern erreicht wird, kann mit schweren Geschossen, wie sie für Graduierungen benötigt werden (150g, 200g oder 250g), geworfen werden. Das Schleudern von Steinen, Bleien oder ähnliches ist für Anfänger unbedingt zu unterlassen und sollte nur Schleuderern mit Erfahrung darin vorbehalten bleiben.
Für das Schleudern unbedingt einen leeren Platz mit freier Sicht und Hindernisfreier Umgebung von ca. 50 – 100 Metern in jeder Richtung benutzen. Für Mitschleuderer und Zuschauer empfehlen wir einen
geschützten Platz hinter einem Fangnetz, wie es ähnlich bei Bogenschützen benutzt wird. Dies ist auch unbedingt bei Schleuderspielen und Wettbewerben zu empfehlen. Sicherheitsregeln, die selbstverständlich sind, bitten wir ebenso einzuhalten: Kein Schleudern unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Das Zielen auf Menschen und Tiere ist unbedingt zu unterlassen.

2 Gedanken zu „Schleuderer-Ecke

Hinterlasse eine Antwort