Die Ottonenzeit im Advent

Mittelalterlicher Adventsmarkt auf der Turmhügelburg (Foto v. 2012)

Bei unser Herbstwanderung, der „Wanderausstellung“, sagen wir zwar jedes Mal das ist unser „Saisonabschluss“ für dieses Jahr. In Wahrheit gibt es aber auch im Winter einige Aktivitäten. So laufen die Belebungen auf der Turmhügelburg weiter und besonders möchten wir auf den trad. Adventsmarkt hinweisen, der dieses Jahr am 1. Adventswochenende stattfand.

Historische Beleuchtung auf der Peißnitz

Aber wir waren dieses Jahr auch auf der Peißnitzinsel aktiv. Im Rahmen von „Advent an der Saale“ illuminierten wir mit Lampen der Trichterbecherkultur (Steinzeit), antiken Öllampen, mittelalterlichen Talglampen und wenige neuzeitlichen Fackeln (die Neuzeit brannte am schnellsten weg) die Schachtische auf der Peißnitz-Insel in Halle. Das sah auch schon von weitem wunderschön aus und besonders schön wurde es, als unser „Ehren-Ottone“ Heinrich mit eine kleinen privaten Feuershow begann. Da Advent an der Saale damit erst begann, war der Besuch sehr bescheiden und wir tranken den Glühwein alleine und saßen im kleinen Kreis inmitten unserer Lampen an der Feuerschale.

  

und weitere Fotos in einer kleinen Galerie …

Euer Isí