Ottos Situla

gefunden im Victoria-and-Albert-Museum, London, datiert ca. 980, Elfenbein und mit der Widmungsinschrift für den „Augustus Otto“, gemeint ist Otto II., Fundort: Mailand, Italien, Mu..Nr.: A 18-1933

100_6786100_6787Dieses Weihwassereimerchen (Situla) wurde höchstwahrscheinlich nach Museumsangaben für den Besuch von Otto II. in Italien gefertigt. Es könnte für den Einzug des Kaisers in die jeweilige Stadt (evt. nur Mailand) benutzt worden sein, um Beteiligte mit Weihwasser zu besprengen und den Besuch des Kaisers damit gleichzeitig zu heiligen, wie den Einzug Jesus in Jerusalem.

Da Otto II. in Italien gestorben und in Rom beerdigt worden ist, zeigt eine gewisse geschichtliche Ironie.

Euer Isí