Winterklausur 2017

Nächtlicher Blick auf die Stiftskirche Drübeck

Die erste Veranstaltung im Jahr 2017 diente der Besinnung. Wir waren wieder auf Winterklausur im Kloster Drübeck. Unser Küchenführer „kitchen-Guide“ wurde weiter auf die lange Bank verschoben. Aber aufgeschoben … ! Steinschleudern nimmt eine geringere Rolle ein. Wir haben eine Menge Planung gemacht, die Burg Hohnstein besucht (dazu bald mehr), im Kloster-Café gesessen. Es war doch schön, oder? Die nächste Winterklausur im Jahr 2018 soll übrigens in Bad Doberan stattfinden.

Euer Isidorus

Ein Gedanke zu „Winterklausur 2017

  1. Lis 21 Februar, 2017 at 19:12

    Oh ja, schön wars. Wir hatten es gemütlich im Cafe oder in der Weinstube, sind durch den Schnee zur einer Burgruine gewandert, haben dort sehr gut gesessen und gegessen, waren produktiv im Seminarraum, waren ergriffen bei einer abendlichen Andacht und wurden gut im Haus der Äbtissin untergebracht. Den Kitchenguide bearbeiten wir mal separat und im nächsten Winter klostern wir an der Ostsee 🙂

Schreibe einen Kommentar